Hervorgehobener Beitrag

Herzlich willkommen

Kirchengemeinde Kummerfeld mit der Osterkirche
für Borstel-Hohenraden, Kummerfeld und Prisdorf

Dieser Untertitel verrät viel über die 1964 erst aus Rellingen ausgegliederte ländliche Kirchengemeinde. Der Kirchturm steht mitten in drei Dörfern, die als Kommunen in sich geschlossen ihre Selbständigkeit bewahrt haben.

Die Kirchengemeinde versteht sich in ihren Angeboten und mit ihren Einrichtungen auch als ,Klammer’ zwischen den Dörfern.


Gottesdienste aktuell

Glockengeläut der Osterkirche

Für den Jahrgang 2024-2026 gibt es den Anmeldenachmittag am 18. Juni, 16:00-18:30 Uhr

Geburts- und/oder Taufurkunden (gern als Kopie) sind hilfreich. Wer bis zu den Sommerferien 2026 14 Jahre alt wird oder jetzt nach den Sommerferien in die 7. Klassenstufe kommt, sollte sich anmelden.
Da Pastor Dr. Andresen bis Ende September in einem Sabbatical ist, beginnt die Konfirmandenzeit im Oktober.

Wer am 18. Juni verhindert ist, kann sich auch telefonisch (793365) oder per Mail (bernd.andresen@kirche-kummerfeld.de) melden.
Infos und Anmeldeformular befinden sich hier:
https://cloud.kirche-kummerfeld.de/index.php/s/YTC4WbJTDQCbQY2


Einladung zum 60. Jubiläum der Osterkirche Kummerfeld

Unsere Kirchengemeinde kann in diesem Jahr auf 60 Jahre Gemeindeleben rund um die erste Kapelle und die spätere Osterkirche zurückblicken.
Wir laden ganz herzlich zum Mitfeiern am Sonntag, den 7. Juli 2024 ein.

Um 11:00 Uhr feiern wir einen Familiengottesdienst in der Osterkirche als Auftakt für das Sommerfest.
Bis etwa 16:00 Uhr wird es ein buntes Bühnenprogramm und mehrere Aktionen rund um unseren Kirchturm geben.

Als Abschluss des Tages laden wir alle, die Lust dazu haben, zu einem colourful dinner ein. Angelehnt an die Idee eines white dinner wäre es schön, wenn alle etwas für ein Buffet mitbringen.


Gastbeitrag von Pastor Harald Schmidt (Lutherkirchengemeinde Pinneberg)

Kirchengemeindeverband Pinneberg-Kummerfeld gegründet

Zusammen schaffen wir mehr! Es war ein ganz schön langer Weg… 
Wir wissen es ja schon seit längerer Zeit: Für eine Kirchengemeinde allein wird es immer schwieriger sein, alle Aufgaben, die wichtig sind wahrzunehmen und Stellen zu schaffen, die für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirklich interessant sind.
Die vier Pinneberger Kirchengemeinden und die Kirchengemeinde Kummerfeld, zu der auch die Dörfer Prisdorf und Borstel-Hohenraden gehören, haben deshalb in den letzten Jahren ihre Zusammenarbeit verstärkt.

Nun gehen wir einen nächsten Schritt. Damit wir im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemeinsam eine attraktive Stelle anbieten können, und weil wir in einem wichtigen Arbeitsbereich viel stärker als bisher regional und gemeinsam denken wollen, haben wir einen Kirchengemeindeverband gegründet. 

(unsere erste Verbandsversammlung / Bildrechte: Harald Schmidt)

In diesem Verband behalten alle Kirchengemeinden ihre Selbständigkeit, haben aber vereinbart, die Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zukünftig regional zu denken und umzusetzen. Wir bündeln unsere Kräfte und machen gemeinsam Dinge möglich, die niemand allein stemmen könnte.
Damit das gelingen kann, braucht es eine verbindliche und klare Organisationsform, eben unseren „Kirchengemeindeverband Pinneberg-Kummerfeld“.
Am 27. März 2024 ist der Startschuss gefallen. Die erste Verbandsversammlung hat getagt, erste Entscheidungen getroffen und einen Vorstand gewählt.

Nun können die nächsten Schritte gegangen werden. Wie sollte es anders sein, das alles braucht ein bisschen Zeit. Aber, es läuft jetzt.
Wir sind optimistisch und werden natürlich weiter berichten.

Aktuelles

Wiedereintritt in die Kirche

Viel wird von Kirchenaustritten geredet. Immer häufiger ist aber auch von Menschen zu hören, die wieder in die Kirche eintreten wollen und die nach den Bedingungen fragen.
Sie verspüren den Wunsch, noch oder wieder der Kirche angehören zu wollen. Viele befürchten aber, daß ihr Glaube oder Bibelkenntnisse geprüft werden. Oder es ist ihnen nach dem Austritt peinlich, unangenehm, sich mit dem Wunsch auf Wiederaufnahme an die Kirche zu wenden.

Das können wir verstehen – wir möchten Sie aber trotzdem ermutigen, wieder in die Kirche einzutreten. Das dazu nötige Formular können Sie hier herunterladen.